Siegbert Rudolph

Ehrenamtlicher Lese- und Rechtschreibtrainer
Online Angebot
Online Programme / Online Kurse

Themen

Lesetraining

Jahrgangsstufen

Klasse 1 - 4 | Klasse 5 / 6 | Ab Klasse 7 (Jugendliche)

Mehr über mich und mein Angebot

Mehr über mich und mein Angebot

Leseförderung ist mein Hobby im Ruhestand, das ich allerdings professionell ausübe. Deshalb bin ich im Kompetenzzirkel Lernen, um mich ständig weiterzubilden. Ich habe in zehn Jahren Praxis Erfahrungen mit mehr als hundert Kindern gesammelt und übernehme besonders gern ganz schwache Leser, ob mit oder ohne Legasthenie-Bescheinigung.

Eigene Übungen – kostenloser Download - Für alle meine Lesekinder habe ich eigene Übungen entwickelt, die ich über meine Internetseite www.der-lesekoch.de kostenlos zur Verfügung stelle. Dort finden Sie Übungsbeispiele und Referenzen. Besonders einfach einsetzbar sind meine Witzeübungen. Dabei wird auch das sinnverstehende Lesen trainiert, weil der Schluss des Witzes aus mehreren Möglichkeiten auszuwählen ist. Mein Übungsprinzip ist: Vereinfachen, Wiederholen, Vertiefen! Die Übungen tragen sicher auch zur Motivation bei, aber entscheidend ist hier immer die Lehrperson. Auf die kommt es an!

Übungsanleitung per Zoom - Wenn Eltern Ihrem Kind selbst helfen wollen, leite ich sie in einer Online-Schalte per Zoom entsprechend an. Meine Broschüre „Praxisorientierte Starhilfe für Eltern und ehrenamtliche Lesetrainerinnen und Lesetrainer“ hilft dabei. Das Heft kann von meiner Internetseite kostenlos heruntergeladen werden.

Lesepaten- bzw. Elternschulung - Meinen Vortrag „Einführung in die individuelle Leseförderung“ können Sie per Mail anfragen. Auch das Thema Rechtschreibförderung ist möglich. Das Honorar von je 100 Euro wird, da ich ausschließlich ehrenamtlich arbeite von meinem gemeinnützigen Verein AktivSenioren Bayern e.V. in Rechnung gestellt und dient dort zur Finanzierung unserer Vereinskosten.

Leseförderung durch mich - Ich übernehme nur wenige Schüler gleichzeitig und trainiere nur mit eigenen Materialien. Ich arbeite ausschließlich online mit Zoom.

Wenn ich einen Schüler übernehme, erfolgt zuerst ein kurzer Lesetest. Wenn ich glaube, dem Kind helfen zu können, zeige ich ihm, wie ich mit ihm üben würde. Das Kind entscheidet dann, ob es mit mir üben will. Es ist mir sehr wichtig, genau dort anzusetzen, wo das Kind mit seinen Lesefähigkeiten steht. Nur so kann ich Erfolgserlebnisse vermitteln und damit das Kind weiterbringen.

Als Honorar werden von meinem gemeinnützigen Verein AktivSenioren Bayern e.V. zur Finanzierung der Vereinskosten Euro 100 pro Monat (ab dem zweiten Kalendermonat) in Rechnung gestellt. Diese Pauschale ist unabhängig vom tatsächlichen Aufwand. Ich trainiere mit dem Kind ein- bis dreimal pro Woche jeweils eine halbe Stunde. Es gibt keinen Stundenplan. Die Termine werden von Training zu Training vereinbart. Kündigung ist jederzeit möglich.

menu-circlecheckmark-circlecross-circle